Wolframkupfer

Bei Wolfram-Kupfer (WCu) liegt eine heterogene Legierung vor, die einzelnen Kristallarten bilden ein heterogenes Gemenge, ein sog. Verbundmetall. Hergestellt wird dieser Sinterwerkstoff  in der Regel durch Pressen und Sintern von Wolfram-Pulver. Offengebliebene Poren werden durch flüssiges Kupfer verschlossen. Dieses Verfahren nennt man Infiltration. Je nach Mischungsverhältnis des Wolfram-Kupfers kann man die spezifischen Eigenschaften der beiden Metalle beeinflussen. Die hohe Temperaturfestigkeit ist einer der wichtigsten Vorteile von Wolfram, während der Kupferanteil die elektrische und thermische Leitfähigkeit erhöht. Die Kombination dieser Materialeigenschaften von höchster thermischer Belastbarkeit, guten elektrischen Eigenschaften sowie sehr guter mechanischer Bearbeitung machen Wolfram-Kupfer (WCu) so einzigartig.

 

Preisansicht und Bestellung nur für Kunden möglich.
Jetzt als Kunde registrieren »
Artikelnr. Produktname Beschreibung ME Preis
Sortieren nach:





















*Lagervorrat vorausgesetzt


Resultate pro Seite #  
Ergebnisse 1 - 20 von 204

Produktsuche

Kundenlogin






Ihr Warenkorb

VirtueMart
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Handbuch für Erodierer

Mit unserem „Handbuch für Erodierer“ sind wir vor 7 Jahren neue Wege in den Werkzeug- und Formenbau gegangen...
PDF Download

Laserschweißzusätze

Spezial - laserschweißzusätze für Werkzeugbau, formenbau, apparatebau, medizintechnik und elektrotechnik...
PDF Download

Newsletter-Anmeldung







zeige Newsletterarchiv